Vorträge im Oberseminar Computerlinguistik

Die Vorträge finden jeweils mittwochs, 16:15–17:45 im CIP-Pool (Bismarckstr. 12, Raum 0.320) statt.

  • 08.11.: Maria Khokhlova (Sankt Petersburg), Collocations in Russian: Theoretical and Empirical Issues

    The phenomenon of collocability is complex. On the one hand it can be interpreted by its linguistic component and on the other hand the probabilistic nature plays also a significant role. The talk presents the results of the experiments on collocation extraction from a number of Russian corpora that involved several association measures and their comparison with the data presented in the explanatory and specialized Russian dictionaries.

  • 29.11., KH 0.011: Piotr Pęzik (Łódź), Dependency-based phraseology extraction. From theoretical implications to practical applications.

    Achtung: abweichender Ort Kollegienhaus, Raum KH 0.011

    Phraseology poses a number of well-known challenges for both theoretical and applied linguistics. For example, in foreign language didactics, non-compositional phraseological units (PUs) such as pure and figurative idioms are problematic both in production and reception. Their successful acquisition depends on repeated exposure and/ or explicit learning. Restricted and open collocations may be generally easier to understand by foreign language learners, but they are difficult to "select" in a native-like fashion from a range of equally "grammatical" variants  (Pawley & Syder 1983). They are also far too to numerous to be enumerated even in the largest production-oriented learner dictionaries (cf. Crowther et al. 2003).


    In this talk I will present an Automatic Combinatorial Dictionary (ACD) generated from syntactically parsed reference corpora of English. The proposed method of extracting ACDs assumes that the obligatory components of PUs tend to form connected dependency subgraphs or “catenae” (Osborne et al. 2012), as predicted by the Continuity Restraint (O’Grady 1998). By recursively aggregating lexical nodes occurring in predefined dependency configurations, it is possible to compile a database of recurrent word combinations which instantiate a variety of PU types.
     
    Apart from their theoretical value in estimating the incidence of formulaicity in naturally-occurring language (cf.  Van Lancker-Sidtis 2004), ACDs have more practical applications. For example, they may serve as production dictionary resources licensing the use of recurrent word combinations. What makes dependency-based ACDs particularly interesting in this respect is that they do not only contain binary collocations, but also structurally larger idioms and collocational chains. Their recursive structure provides a way of representing the so-called external valency of idiomatic expressions (cf. Burger 1998), whereby shorter phrases co-occur with predictable syntactic arguments and combine into larger expressions.   

    After introducing an example ACD implementation, I briefly discuss the problem of evaluating such resources and phraseology extraction/ detection techniques in general. The usefulness of purely distributional indicators such as relatively frequency, dispersion, internal binding and distributional independence from structurally larger units is limited, as they often fail to distinguish between instances of recall from memory and spontaneous recomposition of language units. I discuss the results of a questionnaire-based evaluation of automatically extracted collocational chains and speculate about alternative sources of evidence of phraseological prefabrication such as phraseology markers.

  • 06.12.: Alumnivorträge von Anna Suslova (Siemens AG) und Nataliia Plonikova (Symanto Research GmbH)

 

Homepage wird z.Zt. überarbeitet

Die Webseiten der Professur für Korpuslinguistik befinden sich derzeit in Überarbeitung und können daher nicht in allen Punkten aktualisiert werden.  Ein neuer Webauftritt wird in Kürze online gehen.

 

 

Sprechstunden Prof. Evert

Änderungen der regelmäßigen Sprechstunde von Prof. Evert:

  • Montag, 06.11., 14–16 Uhr
  • Montag, 13.11., entfällt wegen einer Dienstreise
  • Montag, 20.11., entfällt wegen Krankheit
  • Montag, 11.12., entfällt wegen Krankheit
  • Montag, 18.12., 13–15 Uhr


Einführungsveranstaltung des Faches Linguistische Informatik im WS 2017/18

findet am Montag, den 16.10., von 16.15 bis 17.45 Uhr im Raum 0.320, Bismarckstraße 12, 91054 Erlangen statt.

Herzlich willkommen!

Neu: Aktuelle Folien (WS 2017/18), PDF, 6.6 MB

 

Sprechstunden Prof. Evert in der vorlesungsfreien Zeit

Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zeit:

  • Mittwoch, 02.08., 10–12 Uhr
  • Montag, 07.08., 14–16 Uhr
  • Montag, 28.08., 14–16 Uhr
  • Freitag, 22.09., 12–14 Uhr

Um Anmeldung per e-Mail wird gebeten.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 30.11.2016

Am Mittwoch, den 30.11.2016 findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik (16:15 bis 17:45, Bismarckstr. 12, Raum 0.320) der Vortrag „Distributional Characterization of Derivation“ von Frau Gabriella Lapesa (Universität Stuttgart) statt.

Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

Abstract:

The talk will deal with the use of Distributional Semantics for the characterization of the meaning shifts produced by derivational processes. Modeling derivational shifts with Distributional Semantic Models (DSMs) means comparing base and the derived words (e.g., evaluieren vs. Evaluierung)in terms of their distributional properties. From a Distributional Semantics point of view, this is interesting because the type of similarity holding between base and derived words can be quite different from the type of similarity we are used to deal with when working with DSMs (i.e., synonymy). In this perspective, modeling derivation can be seen as a challenging DSM evaluation task because derivational shifts may involve the syntax-semantic interface (e.g., change of word class and/or subcategorization properties), or the semantics-pragmatic interface (e.g., some derivational affixes can be used to mark speakers’ attitude towards the referent of the base, or even the entire utterance).

In this talk, we will discuss two studies in which DSMs are employed to tackle theoretical questions concerning the nature of derivational processes.

The first study is concerned with two German nominalization patterns: nominal infinitives (evaluieren → das Evaluieren) and -ung deverbal nouns (evaluieren → die Evaluierung). We will show how the distributional methodology can be employed for the semantic characterization of two patterns, comparing the two derivational processes in terms of the distributional correlates of transparency and specificity. This comparison will be framed in the broader theoretical perspective of a graded distinction between inflection and derivation.

The second study targets the derivation at the semantics-pragmatics interface, focussing on German über- verbs. The starting point of this study is a qualitative observation: some prefix verbs built with über- (überfahren, überrennen) seem to imply a negative evaluation concerning events perceived as uncontrollable, and this negative meaning component is absent in the corresponding base verbs (fahren, rennen). The goal of this study is to detect distributionally this evaluative meaning shift: we employed a quantitative approach based on affectivity norms (i.e., lists of words with scores quantifying their association to positive feelings) and emotion lexicons (i.e., lists of words connected to specific emotions), used to assign a valency/emotion score to lexical items.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 16.11.2016

Am Mittwoch, den 16.11.2016, von 16:15 bis 17.45 Uhr, Bismarckstr. 12, Raum 0.320 (Rechnerraum der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Extraktion von Fachtermini und Reaktionen mit symbolischer computerlinguistischer Standardsoftware - Möglichkeiten und Grenzen“ von Herrn Prof. Dr. Ulrich Heid statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen

 

Vortrag im Rahmen des Hauptseminars am 16.11.2016

Am Mittwoch, den 16.11.2016, von 14:15 bis 15.45 Uhr, Bismarckstr. 12, Raum 0.320 (Rechnerraum der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Hauptseminars Computerlinguistik der Vortrag „Elektronische Wörterbücher für die Textproduktion - Ergebnisse einer Kooperation mit Südafrika“ von Herrn Prof. Dr. Ulrich Heid statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen 

 

Sprechstunden Prof. Evert im WS 16/17

Aufgrund eines Forschungsfreisemesters finden Sprechstunden nur zu folgenden Terminen statt:

  • Mittwoch, 19.10., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 09.11., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 23.11., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 14.12., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 18.01., 14:30–16:00 Uhr
  • weitere Termine können bei Bedarf per e-Mail vereinbart werden

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 06.07.2016

Am Mittwoch, den 06.07.2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Detektion neu aufkommender Themen und deren Importanz - Überblick zum Promotionsvorhaben“ von Christian Otto M.A. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 01.06.2016

Am Mittwoch, den 01.06.2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Experimente zur Integration von semantischen Features in Dokument-Term-Matrizen bei der Vorhersage von Aktienkursen“ von Philipp Heinrich, M.Sc. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 20.01.2016

Am Mittwoch, den 20. Januar 2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Klassifikation von Ad-Hoc-Mitteilungen: Synergien zwischen Ontologie und maschinellen Lernverfahren“ von Philipp Heinrich, M.Sc. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 17.12.2015

Am Donnerstag, den 17. Dezember 2015, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Potential and limits of distributional approaches to semantic relatedness“ von PD Dr. Sabine Schulte im Walde statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Terminänderungen bei Lehrveranstaltungen

  • Die Lehrveranstaltungen des Moduls Grundlagen der Computerlinguistik 1 werden verlegt, um Kollisionen mit anderen Pflichtveranstaltungen zu vermeiden.
    • Vorlesung auf montags, 16:15–17:45
    • Übung auf freitags, 12:15–13:45
  • Die Sprechstunde von Prof. Evert wird verlegt auf montags, 14:00–15:30. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten. Bei Überschneidungen mit einer Pflichtveranstaltung vereinbaren Sie bitte einen Sondertermin per E-Mail.
  • Die regulären Lehrveranstaltungen für das erste Fachsemester beginnen erst am Montag, 19.10.

 

Einführungsveranstaltung des Faches Linguistische Informatik

findet am Mittwoch, den 14.10., 10:15 – 11:45 Uhr, Raum 0.320, Bismarckstraße 12 statt.

Folien (PDF, 4.4 MB)

 

Orientierungswoche für Erstsemester des Grundlagen- und Orientierungsstudiums (GOS)

In der Woche vor Semesterbeginn findet wieder die Orientierungswoche für Erstsemester des Grundlagen- und Orientierungsstudiums (GOS) statt.

Siehe https://www.phil.fau.de/studium/studienbeginn/gos/kurse-und-aktuelles/.

 

Ältere Eintrage

... finden sich im Archiv.

Nach oben

Kollokationen, Textproduktion, Interfaces“ von Herrn Prof. Dr. Ulrich Heid statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

 

Sprechstunden Prof. Evert im WS 16/17

Aufgrund eines Forschungsfreisemesters finden Sprechstunden nur zu folgenden Terminen statt:

  • Mittwoch, 19.10., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 09.11., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 23.11., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 14.12., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 18.01., 14:30–16:00 Uhr
  • weitere Termine können bei Bedarf per e-Mail vereinbart werden

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 06.07.2016

Am Mittwoch, den 06.07.2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Detektion neu aufkommender Themen und deren Importanz - Überblick zum Promotionsvorhaben“ von Christian Otto M.A. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 01.06.2016

Am Mittwoch, den 01.06.2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Experimente zur Integration von semantischen Features in Dokument-Term-Matrizen bei der Vorhersage von Aktienkursen“ von Philipp Heinrich, M.Sc. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 20.01.2016

Am Mittwoch, den 20. Januar 2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Klassifikation von Ad-Hoc-Mitteilungen: Synergien zwischen Ontologie und maschinellen Lernverfahren“ von Philipp Heinrich, M.Sc. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 17.12.2015

Am Donnerstag, den 17. Dezember 2015, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Potential and limits of distributional approaches to semantic relatedness“ von PD Dr. Sabine Schulte im Walde statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Terminänderungen bei Lehrveranstaltungen

  • Die Lehrveranstaltungen des Moduls Grundlagen der Computerlinguistik 1 werden verlegt, um Kollisionen mit anderen Pflichtveranstaltungen zu vermeiden.
    • Vorlesung auf montags, 16:15–17:45
    • Übung auf freitags, 12:15–13:45
  • Die Sprechstunde von Prof. Evert wird verlegt auf montags, 14:00–15:30. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten. Bei Überschneidungen mit einer Pflichtveranstaltung vereinbaren Sie bitte einen Sondertermin per E-Mail.
  • Die regulären Lehrveranstaltungen für das erste Fachsemester beginnen erst am Montag, 19.10.

 

Einführungsveranstaltung des Faches Linguistische Informatik

findet am Mittwoch, den 14.10., 10:15 – 11:45 Uhr, Raum 0.320, Bismarckstraße 12 statt.

Folien (PDF, 4.4 MB)

 

Orientierungswoche für Erstsemester des Grundlagen- und Orientierungsstudiums (GOS)

In der Woche vor Semesterbeginn findet wieder die Orientierungswoche für Erstsemester des Grundlagen- und Orientierungsstudiums (GOS) statt.

Siehe https://www.phil.fau.de/studium/studienbeginn/gos/kurse-und-aktuelles/.

 

Ältere Eintrage

... finden sich im Archiv.

Nach oben

16:15 bis 17:45 Uhr im Raum 0.320, Bismarckstraße 12., 91054 Erlangen statt.

Herzlich willkommen!

Alte Folien (WS 2015/-16), PDF, 4.4 MB

 

Sprechstunden Prof. Evert in der vorlesungsfreien Zeit

Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zeit:

  • Mittwoch, 02.08., 10–12 Uhr
  • Montag, 07.08., 14–16 Uhr
  • Montag, 28.08., 14–16 Uhr
  • Freitag, 22.09., 12–14 Uhr

Um Anmeldung per e-Mail wird gebeten.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 30.11.2016

Am Mittwoch, den 30.11.2016 findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik (16:15 bis 17:45, Bismarckstr. 12, Raum 0.320) der Vortrag „Distributional Characterization of Derivation“ von Frau Gabriella Lapesa (Universität Stuttgart) statt.

Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

Abstract:

The talk will deal with the use of Distributional Semantics for the characterization of the meaning shifts produced by derivational processes. Modeling derivational shifts with Distributional Semantic Models (DSMs) means comparing base and the derived words (e.g., evaluieren vs. Evaluierung)in terms of their distributional properties. From a Distributional Semantics point of view, this is interesting because the type of similarity holding between base and derived words can be quite different from the type of similarity we are used to deal with when working with DSMs (i.e., synonymy). In this perspective, modeling derivation can be seen as a challenging DSM evaluation task because derivational shifts may involve the syntax-semantic interface (e.g., change of word class and/or subcategorization properties), or the semantics-pragmatic interface (e.g., some derivational affixes can be used to mark speakers’ attitude towards the referent of the base, or even the entire utterance).

In this talk, we will discuss two studies in which DSMs are employed to tackle theoretical questions concerning the nature of derivational processes.

The first study is concerned with two German nominalization patterns: nominal infinitives (evaluieren → das Evaluieren) and -ung deverbal nouns (evaluieren → die Evaluierung). We will show how the distributional methodology can be employed for the semantic characterization of two patterns, comparing the two derivational processes in terms of the distributional correlates of transparency and specificity. This comparison will be framed in the broader theoretical perspective of a graded distinction between inflection and derivation.

The second study targets the derivation at the semantics-pragmatics interface, focussing on German über- verbs. The starting point of this study is a qualitative observation: some prefix verbs built with über- (überfahren, überrennen) seem to imply a negative evaluation concerning events perceived as uncontrollable, and this negative meaning component is absent in the corresponding base verbs (fahren, rennen). The goal of this study is to detect distributionally this evaluative meaning shift: we employed a quantitative approach based on affectivity norms (i.e., lists of words with scores quantifying their association to positive feelings) and emotion lexicons (i.e., lists of words connected to specific emotions), used to assign a valency/emotion score to lexical items.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 16.11.2016

Am Mittwoch, den 16.11.2016, von 16:15 bis 17.45 Uhr, Bismarckstr. 12, Raum 0.320 (Rechnerraum der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Extraktion von Fachtermini und Reaktionen mit symbolischer computerlinguistischer Standardsoftware - Möglichkeiten und Grenzen“ von Herrn Prof. Dr. Ulrich Heid statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen

 

Vortrag im Rahmen des Hauptseminars am 16.11.2016

Am Mittwoch, den 16.11.2016, von 14:15 bis 15.45 Uhr, Bismarckstr. 12, Raum 0.320 (Rechnerraum der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Hauptseminars Computerlinguistik der Vortrag „Elektronische Wörterbücher für die Textproduktion - Ergebnisse einer Kooperation mit Südafrika“ von Herrn Prof. Dr. Ulrich Heid statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen 

 

Sprechstunden Prof. Evert im WS 16/17

Aufgrund eines Forschungsfreisemesters finden Sprechstunden nur zu folgenden Terminen statt:

  • Mittwoch, 19.10., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 09.11., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 23.11., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 14.12., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 18.01., 14:30–16:00 Uhr
  • weitere Termine können bei Bedarf per e-Mail vereinbart werden

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 06.07.2016

Am Mittwoch, den 06.07.2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Detektion neu aufkommender Themen und deren Importanz - Überblick zum Promotionsvorhaben“ von Christian Otto M.A. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 01.06.2016

Am Mittwoch, den 01.06.2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Experimente zur Integration von semantischen Features in Dokument-Term-Matrizen bei der Vorhersage von Aktienkursen“ von Philipp Heinrich, M.Sc. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 20.01.2016

Am Mittwoch, den 20. Januar 2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Klassifikation von Ad-Hoc-Mitteilungen: Synergien zwischen Ontologie und maschinellen Lernverfahren“ von Philipp Heinrich, M.Sc. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 17.12.2015

Am Donnerstag, den 17. Dezember 2015, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Potential and limits of distributional approaches to semantic relatedness“ von PD Dr. Sabine Schulte im Walde statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Terminänderungen bei Lehrveranstaltungen

  • Die Lehrveranstaltungen des Moduls Grundlagen der Computerlinguistik 1 werden verlegt, um Kollisionen mit anderen Pflichtveranstaltungen zu vermeiden.
    • Vorlesung auf montags, 16:15–17:45
    • Übung auf freitags, 12:15–13:45
  • Die Sprechstunde von Prof. Evert wird verlegt auf montags, 14:00–15:30. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten. Bei Überschneidungen mit einer Pflichtveranstaltung vereinbaren Sie bitte einen Sondertermin per E-Mail.
  • Die regulären Lehrveranstaltungen für das erste Fachsemester beginnen erst am Montag, 19.10.

 

Einführungsveranstaltung des Faches Linguistische Informatik

findet am Mittwoch, den 14.10., 10:15 – 11:45 Uhr, Raum 0.320, Bismarckstraße 12 statt.

Folien (PDF, 4.4 MB)

 

Orientierungswoche für Erstsemester des Grundlagen- und Orientierungsstudiums (GOS)

In der Woche vor Semesterbeginn findet wieder die Orientierungswoche für Erstsemester des Grundlagen- und Orientierungsstudiums (GOS) statt.

Siehe https://www.phil.fau.de/studium/studienbeginn/gos/kurse-und-aktuelles/.

 

Ältere Eintrage

... finden sich im Archiv.

Nach oben

Kollokationen, Textproduktion, Interfaces“ von Herrn Prof. Dr. Ulrich Heid statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

 

Sprechstunden Prof. Evert im WS 16/17

Aufgrund eines Forschungsfreisemesters finden Sprechstunden nur zu folgenden Terminen statt:

  • Mittwoch, 19.10., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 09.11., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 23.11., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 14.12., 14:30–16:00 Uhr
  • Mittwoch, 18.01., 14:30–16:00 Uhr
  • weitere Termine können bei Bedarf per e-Mail vereinbart werden

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 06.07.2016

Am Mittwoch, den 06.07.2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Detektion neu aufkommender Themen und deren Importanz - Überblick zum Promotionsvorhaben“ von Christian Otto M.A. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 01.06.2016

Am Mittwoch, den 01.06.2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Experimente zur Integration von semantischen Features in Dokument-Term-Matrizen bei der Vorhersage von Aktienkursen“ von Philipp Heinrich, M.Sc. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 20.01.2016

Am Mittwoch, den 20. Januar 2016, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Klassifikation von Ad-Hoc-Mitteilungen: Synergien zwischen Ontologie und maschinellen Lernverfahren“ von Philipp Heinrich, M.Sc. statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Vortrag im Rahmen des Oberseminars am 17.12.2015

Am Donnerstag, den 17. Dezember 2015, 16:15 Uhr, Bismarckstr. 6, Raum 4.000  (Büro der Professur für Korpuslinguistik), findet im Rahmen des Oberseminars Computerlinguistik der Vortrag „Potential and limits of distributional approaches to semantic relatedness“ von PD Dr. Sabine Schulte im Walde statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen dazu in der Rubrik Vorträge und Workshops.

 

Terminänderungen bei Lehrveranstaltungen

  • Die Lehrveranstaltungen des Moduls Grundlagen der Computerlinguistik 1 werden verlegt, um Kollisionen mit anderen Pflichtveranstaltungen zu vermeiden.
    • Vorlesung auf montags, 16:15–17:45
    • Übung auf freitags, 12:15–13:45
  • Die Sprechstunde von Prof. Evert wird verlegt auf montags, 14:00–15:30. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten. Bei Überschneidungen mit einer Pflichtveranstaltung vereinbaren Sie bitte einen Sondertermin per E-Mail.
  • Die regulären Lehrveranstaltungen für das erste Fachsemester beginnen erst am Montag, 19.10.

 

Einführungsveranstaltung des Faches Linguistische Informatik

findet am Mittwoch, den 14.10., 10:15 – 11:45 Uhr, Raum 0.320, Bismarckstraße 12 statt.

Folien (PDF, 4.4 MB)

 

Orientierungswoche für Erstsemester des Grundlagen- und Orientierungsstudiums (GOS)

In der Woche vor Semesterbeginn findet wieder die Orientierungswoche für Erstsemester des Grundlagen- und Orientierungsstudiums (GOS) statt.

Siehe https://www.phil.fau.de/studium/studienbeginn/gos/kurse-und-aktuelles/.

 

Ältere Eintrage

... finden sich im Archiv.

Nach oben